Unternehmen

Geschichte und Entwicklung

  • Entstehung der Firma in den Jahren 1946 bis 1952 durch Zusammenschluss kleinerer Betriebe
  • Seit 1959 hauptsächlich Herstellung von Spritzgießformen sowie von Schneid- und Umformwerkzeugen für die Blechbearbeitung, weiter Artikel-Produktion mit diesen Werkzeugen und Herstellung von Haushaltgeräten
  • Ab 1980 zusätzlich Herstellung von Formen für den Aluminium-Druckguss
  • 1992 Privatisierung
  • Seit Mitte der 90-er Jahre systematische Spezialisierung auf den Formenbau
  • In den letzten Jahren konsequente Ausrichtung auf zunehmende Formgewichte, gezielte Investitionen für eine effektive Bearbeitung großer Kontur-Teile

Leistungsspektrum

Unsere Formen werden seit vielen Jahren erfolgreich von Zuliefererbetrieben der Bereiche Automobilindustrie, Elektrowerkzeuge, Heizungsteile und Haushaltwaren eingesetzt. In der Vergangenheit hatte der Bereich „Haushalt“ ein größeres Gewicht und WGB produzierte selbst Geräte für den Endverbraucher. Heute sind 85% der Projekte mit dem KFZ-Sektor verbunden. Wir nutzen ein umfangreiches Hintergrundwissen über typische Kundenwünsche der genannten Branchen. Einige Beispiele sind Formen für:

  • Ölwannen, Öl- und Wasserpumpengehäuse
  • Kupplungsgehäuse, Getriebe- und Wandlergehäuse
  • Motorträger, Getriebeträger, Konsolen und Streben
  • Lagerrahmen, Zylinderkopfhauben
  • Gehäuse für Bohrmaschinen, Elektro-Schrauber und ähnliche Geräte